Letztes Jahr,  am 03. September 2013, war es entschieden. Nokia verkauft die Mobilfunksparte an Microsoft. Für diesen Deal zahlte Microsoft umgerechnet 5,4 Millarden Euro (3,79 Milliarden Euro sowie 1,65 Milliarden Euro für Patentlizenzen). Ab heute gibt es offiziell kein Nokia-Mobiltelefon mehr (okay ist missverständlich, denn die alten Geräte mit aufgedrucktem NOKIA-Label gibt es ja noch), aber offiziell werden die neuen Geräte ab heute als Microsoft Mobile verkauft.